Hans Feuss
Mit Kraft für NRW

Meldung:

27. April 2017

„Wir sichern langfristig Mobilität in unseren Städten und Gemeinden“

Hans Feuß begrüßt Förderung des kommunalen Straßenbaus im Kreis

Der Landtagsabgeordnete Hans Feuß (SPD) begrüßt die positive Entwicklung beim neuen Landesprogramm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus. Im Kreis Gütersloh werden der Ausbau und die Erneuerung der Verler Straße in Gütersloh, der Österwieher Straße in Verl und des Tecklenburger Wegs in Harsewinkel gefördert.

Meldung:

25. April 2017

„Angehende Feuerwehrleute im Kreis Gütersloh erhalten mehr Geld“

Hans Feuß und Georg Fortmeier begrüßen Zuschläge des Landes

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Inneres und Kommunales hat heute per Erlass den Anwärtersonderzuschlag für die Feuerwehren freigegeben. Dies begrüßten die lokalen Abgeordneten Hans Feuß und Georg Fortmeier in einem gemeinsamen Pressestatement.

Meldung:

07. April 2017

Hans Feuß zu Gast bei „Filmfaktor“

SPD-Landtagsabgeordneter besucht Gütersloher Medien-Unternehmen

Der örtliche Landtagsabgeordnete Hans Feuß (SPD) hat im Rahmen seiner „Praxistage“ eine Besichtigung bei der Firma „Filmfaktor“ gemacht. Die Geschäftsführer Thomas Harte und Stefan Niehaus stellten den kleinen Betrieb vor und führten den Abgeordneten in das Arbeitsfeld der Film- und Mediengestaltung ein aber diskutierten auch über die Alltagsprobleme des jungen Unternehmens.

Meldung:

30. März 2017

Städtebauförderprogramm 2017: 4 Millionen Euro für Projekte im Kreis

Landtagsabgeordnete Feuß und Fortmeier begrüßen Maßnahmen

Die rot-grüne Landesregierung Nordrhein-Westfalens hat die diesjährigen Städtebaufördermaßnahmen für die jeweiligen Kommunen veröffentlicht. Durch diese werden etliche städtebauliche Projekte im Kreis Gütersloh begonnen oder fortgesetzt. Für den Aufbau nachhaltiger städtebaulicher Strukturen stellt der Bund jedes Jahr Mittel für das Programm bereit, die durch Land und Kommunen ergänzt werden. Insgesamt fließen gut 4 Millionen Euro in Maßnahmen der Kommunen im Kreisgebiet, die alle mit der obersten Förderpriorität gekennzeichnet sind.

Meldung:

15. März 2017

Neues EU-Schulprogramm für Obst, Milch und Gemüse

Bewerbungsphase für zusammengelegtes Verfahren hat begonnen

Das zum nächsten Schuljahr 2017/2018 geltende EU-Schulprogramm NRW ersetzt die bisher getrennt laufenden Förderprogramme für Schulobst und -gemüse und für Schulmilch.

Hans Feuss

Sitemap